Südsee – Tahiti – People

Heute genießt Tahiti den höchsten Lebensstandard von allen Südseestaaten. Der Tourismus ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Frankreich lässt sich die kleine Überseebesitzung jährlich etwa 1 Milliarde Euro kosten, aber die Insel zahlt mit 200 bis 300%igen Importzöllen auf alle Waren diesen geschenkten Betrag schwer zurück. Bevölkert wurde die Insel durch polynesische Einwanderer in der Zeit von 300 bis 800. Der fruchtbare Boden und der fischreiche Ozean boten reichlich Nahrung für die Einwanderer.

Es ist nicht schwierig, das Leben der Insulaner zu studieren. Wir gehen einfach an den Strand oder an die Uferpromenaden, eben dorthin, wo sich das Leben abspielt. Drei Leute haben sich zum Boggia zusammengefunden. Sie haben die Zeit, sich zu unterhalten und Spass am gemeinsamen Spiel zu haben. Das höchste Gut auf Erden scheint hier im Überfluss vorhanden zu sein.

Die entspannte Atmosphäre und die Zufriedenheit der ansässigen Kulturen beeindruckt die europäischen Besucher immer wieder aufs Neue. Die Bevölkerung setzt sich aus 83% Polynesier, 11% Europäer, 4% Asiaten und 3% an Mischrassen zusammen. Der Maler Paul Gauguin (1848 bis 1903) lebte und wirkte auf Tahiti. Das Bild zeigt Brigitte natürlich nicht mit Gauguin sondern mit einem seiner Nachfahren.

Bilder Südsee – Tahiti – People

Fragen zum Reiseziel Südsee?

Südsee Forum