Sri Lanka – Teeplantage

Ein besonderes Erlebnis auf unserer Reise über die Insel Sri Lanka war die Besichtigung einer der vielen Teeplantagen. Auf der Reise von Colombo nach Kandy hatten wir die Gelegenheit, eine von vielen im Land befindlichen Teeplantagen zu besichtigen.

Zuerst sind wir über die Hänge der Plantage gewandert und konnten dabei die Teepflückerinnen bei ihrer Arbeit beobachten. Die Pflückerinnen stehen bis zur Brust in den eng wachsenden Pflanzen.
Teepflückerin bei der Arbeit – Sri Lanka
Zur Abgrenzung des abgeernteten Bereichs werden Bambusstöcke auf die Büsche gelegt. So verlieren die Frauen nicht den Überblick bei der Ernte. Die abgeernteten Blüten kommen in den Korb, der die ganze Zeit auf dem Rücken getragen wird.

Die Arbeit wird bei sengender Sonne verrichtet und trotz der Schwere der Arbeit sind die Stellen hier sehr begehrt. Bereits früh morgens warten die Arbeitssuchenden vor dem kleinen Fabrikgebäude, um sich einteilen zu lassen.

So malerisch die Plantagen mit den Pflückerinnen aus der Ferne für den Vorbeifahrenden aussehen, es ist eine harte und schwierige Arbeit, wenn man das Geschehen aus der Nähe betrachtet. Die Plantage gehört zu den mittelgrossen Betrieben und weist trotzdem ein beachtliche Fläche aus.

In der Hanglage und vor dem blauen Himmel sehen die Arbeiterinnen wie fleissige Bienen aus. Interessant ist die anschliessende Besichtigung der Tee – Fabrik, in der die Ernte für den Export vorbereitet wird. In grossen Holzkisten verpackt geht das Produkt auf seine lange Reise meist nach Europa.

Bilder Sri Lanka – Teeplantage

Fragen zum Reiseziel Sri Lanka?

Asien Forum