Kalifornien – Los Angeles

Los Angeles liegt am Pazifischen Ozean und dem Fluss Los Angeles und befindet sich im Bundesstaat Kalifornien. Mit vollem Namen heißt die Stadt eigentlich: El Pueblo de Nuestra Señora la Reina de los Ángeles del Río de Porciúncula. Umgangssprachlich verwendet man allgemeinhin die Abkürzung „L.A.“. Los Angeles ist Hauptstadt des Los Angeles County und mit 3,9 Mio. Einwohnern in der eigentlichen Stadt nach New York die zweitgrößte Stadt der USA. Mit einer Einwohnerzahl von 17,5 Mio. im Einzugsgebiet gehört die Stadt zu den größten Metropolregionen der Welt.

Der Stadtkern und die Vororte von Los Angeles liegen in einer hügeligen Küstenregion durchschnittlich 32 Meter über dem Meeresspiegel. Downtown Los Angeles, ist wie für amerikanisch Großstädte üblich, ein Geschäftszentrum mit einer Skyline aus Glas und Beton. Im Westen und Süden grenzt die Stadt an den Pazifischen Ozean. Im Osten und Norden ist sie von Gebirgsketten umgeben. Im Norden der Stadt liegt das San Fernando Valley, in dem etwa ein Drittel der Bewohner überwiegend in Einfamilienhäusern lebt.

Das Tal ist durch den Griffith Park und die Santa Monica Mountains von Hollywood und der Innenstadt abgeschnitten. Los Angeles ist die Autofahrer-Stadt schlechthin. Und obwohl sich die Autobahnen zehn – bis zwölfspurig, über häufig vierstöckige Kreuzungen durch die Stadt ziehen, sind diese zur Rush Hour meist hoffnungslos verstopft. Platz für einen weiteren Ausbau des Straßennetztes ist nicht mehr vorhanden.

Die Smog- und Feinstaubbelastung durch Auto- und Industrieabgase sind zu einem akuten Umweltproblem geworden. Die Stadt ist sehr weitläufig, man nennt sie deshalb auch horizontal city. Zum Sightseeing bieten sich deshalb vorzugsweise Samstage und Sonn – und Feiertage an. Ein Ausweichen auf andere Straßen abseits der Freeways ist bei größeren Distanzen selbst auf den breit ausgebauten und selten verstopften Hauptverkehrsboulevards wegen unzähliger Ampeln sehr zeitraubend.

Die bekanntesten Stadtteile sind Hollywood, die Heimat der Filmstudios, und Beverly Hills, das Wohngebiet in dem die Stars leben. Hollywood ist nicht nur ein Vorort von Los Angeles, sondern ein Denkmal für die amerikanische Filmindustrie. 1911 wurde hier das erste Filmstudio eröffnete. Es ist heute ein Museum und beherbergt eine Sammlung interessanter Erinnerungsstücke aus der Stummfilmzeit. Die südlichen Stadtteile, bekannt als die California Surfing Orte, sind Santa Monica Beach, Venice Beach und Redondo Beach am Westrand der Stadt und das original Disney Land findet man in der Gemeinde Anaheim.

Am Ostrand der Metropolregion verläuft die San-Andreas-Verwerfung. Seit 1800 wurde Los Angeles von neun großen Erdbeben mit einer Intensität von sechs und höher auf der Richterskala und Tausenden von kleineren Beben erschüttert. Das Klima in LA ist wechselhaft. Die Tagestemperaturen im Sommer liegen im Bereich zwischen 23° C und 28°C. Vorausgesetzt weder Smog, Bewölkung oder Seenebel liegen über der Stadt. Klares Wetter herscht vor allem zwischen August und November, Regen ist überwiegend den Wintermonaten vorbehalten.

Ausserhalb der Stadt liegt das Hollywood Bowl, ein natürliches Amphitheater. Das Philharmonische Orchester von Los Angeles und das Hollywood Bowl Orchestra haben hier ihren Sitz. Hier sind so berühmte Künstler wie die Beatles, Frank Sinatra aufgetreten. Noch heute finden hier diverse Konzerte in den Sommermonaten statt – Zutritt kostenlos.

Es gibt zahlreiche Museen in der Stadt, unter anderem das History Center of the California Historical Society, das Armand Hammer Museum of Art and Cultural Center und das Southwest Museum mit einer bedeutenden Sammlung indianischer Ausstellungsstücke. Darüber hinaus ist auch ein Besuch des in Santa Monica gelegenen „Santa Monica Museum of Art“ in der Michigan Ave. (zeitgenössische Kunst) zu empfehlen. Nicht vergessen sollte man das Getty Center in Brentwood in den Santa Monica Mountains.

Filminteressierten ist ein Besuch der Universal Studios in Universal City, die Warner Bros. Studios in Burbank und CBS Television City in Hollywood zu empfehlen. Das Hollywoodschild liegt im Norden der Stadt und ist vom Griffith Observatorium schön zu sehen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das berühmte Westin Bonaventure Hotel und der Library Tower mit 310 Metern Höhe das höchste Gebäude der USA westlich des Mississippis. Wer in Down Town unterwegs ist sollte auch das Staples Center, die City Hall und die Watts Towers besuchen. Das Capitol Records Building und das Grauman’s Chinese Theater liegen beide in Hollywood.

Einige der bekanntesten Hotels in Los Angeles sind das „Beverly Willshire Hotel“, „The Beverly Hilton“, das „Chateau Marmont“ und das „Mondrian“. Ebenfalls direkt im Zentrum von Los Angeles liegt der Echo Park, der als Kulisse im erfolgreichen Film Chinatown diente. In den Parks von Los Angeles findet man zahlreiche Freizeit- und Kultureinrichtungen vor. Im El Pueblo de Los Angeles State Historic Park liegt die 1822 erbaute Plaza Church.

Mit zu den beliebtesten Stränden an der Pazifikküste von Los Angeles ist Venice Beach. Hier liegt auch die breite Promenade mit dem Namen Ocean Front Walk. An den Wochenenden (im Sommer täglich) sind hier zahlreiche Musiker, Maler und Artisten zur Unterhaltung tätig. Venice Beach ist nachts wegen der Straßengangs und zahlreicher Dealer ein gefährlicher Ort. Nach Sonnenuntergang ist der Besuch des Strandes verboten.

Bekannt ist auch die Strandkolonie von Malibu, weil hier viele Prominente wohnen. Palmengesäumte Strände und Hänge über dem Pazifik findet man in Santa Monica, das nördlich von Venice liegt. Santa Monica ist der grösste und bekannteste Badeort der Metropole. Hier leben viele Schriftsteller, Rockstars und bekannte Persönlichkeiten.

Bilder Kalifornien – Los Angeles

Fragen zum Reiseziel Kalifornien – Los Angeles?

Amerika Forum