Ecuador – Hochland – Reisebericht 1

25 km nördlich des Stadtzentrums liegt das Monument , wo die franz.-span. geodätische Expedition von Charles de la Condamine, Luis Godin u. Pedro Bouguer (1736-1744) die Position des Äquators festlegte. Sie hatten sich bei den damals limitierten Meßinstrumenten um 180m verrechnet. Wir befinden uns hier direkt auf der Äquatoriallinie. Es ist möglich mit einem Bein auf der Nord- und mit dem anderen auf der Südhalbkugel zu stehen. Jürgen beweist es.

Selten wird die Hausarbeit auch von Männern verrichtet. Ein wunderschön buntes Exemplar von Papagei, der uns im Hochland von Ekuador begegnet. Er hält sogar das Foto-Shooting aus, ohne davonzufliegen.

Die tägliche Arbeit und der Überlebenskampf in der Hochebene ist hart. Wir haben Frauen bei der täglichen Wäsche am Fluss fotografiert. Selbstverständlich wird alles per Hand erledigt. Die ganze Familie, bis auf die Männer, die sich anderen Aufgaben widmen, hilft natürlich mit.

Bilder Ecuador – Hochland – Reisebericht 1

Fragen zum Reiseziel Ecuador – Hochland?

Südamerika Forum